Gemeinschaft der Gemeinden Alsdorf

... ich gefirmt werden möchte?

Liebe Jugendliche!

Firmung for future“ – unter diesem Motto laden wir euch zur Firmung und zur Firmvorbereitung ein, also alle Jugendlichen, die zwischen dem 30. Juni 2004 und dem 01. Juli 2005 geboren sind. Oder ältere Jugendliche, die jetzt gerne auch gefirmt werden möchten. Oder auch Jugendliche, die kurz nach dem Stichtag geboren sind,

Ganz anders als ursprünglich gedacht und viel kurzfristiger als sonst üblich. Eigentlich hättet ihr schon nach Ostern eine Einladung zur Vorbereitung erhalten, und wir hätten uns schon im Mai getroffen.

Aber in diesem Jahr ist alles anders. „Corona“ hat alles durcheinandergewirbelt. Erst seit dem letzten Freitag ist klar, dass nach den Sommerferien überhaupt erst wieder Firmfeiern im Bistum Aachen stattfinden und dass Weihbischof Karl Borsch am letzten Wochenende im August zur Firmung nach Alsdorf kommt. Allerdings werden unsere Firmfeiern ganz anders aussehen als sonst. Eben Feiern unter „Corona-Regeln“, die Ende August vom Land NRW und vom Bistum aus gelten.

Wir werden in folgenden Gottesdiensten die Firmung feiern:

  • Freitag, 28. August, 17.30 Uhr, St. Cornelius/Hoengen
  • Freitag, 28. August, 19 Uhr, St. Castor/Alsdorf-Mitte
  • Samstag, 29. August, 17 Uhr, St. Castor/Alsdorf-Mitte
  • Sonntag, 30. August, 10 Uhr, St. Cornelius/Hoengen.

Die Gottesdienste am Freitag und Samstag sind Wortgottesdienste, keine Messfeiern, das heißt: es wird keine Wandlung und keine Kommunion geben. Die Firmung selbst steht im Mittelpunkt. Diese Gottesdienste dauern maximal eine Stunde, und es gibt keinen Gemeindegesang. Die Gottesdienste sind natürlich schon musikalisch gestaltet. Nur die Firmfeier am Sonntag findet innerhalb einer Messfeier statt. Weihbischof Borsch selbst hat diese Idee vorgeschlagen. Während des Gottesdienstes und auch während der eigentlichen Firmung besteht Mund-Nasen-Schutz- Pflicht. Pro Gottesdienst können in St. Cornelius 16 Jugendliche die Firmung empfangen, und jede und jeder Firmling kann zusätzlich zum Firmpaten oder der Firmpatin noch 6 Gäste mitbringen. In St. Castor können 18 Jugendliche in einem Gottesdienst gefirmt werden, hinzu kommen Pate oder Patin und 7 Gäste. Von allen brauchen wir bis 2 Tage vor der Firmung Namen, Anschrift und Telefonnummer. Natürlich gibt es – wie im Moment überall – Abstandsregeln und auch sonst einige Hygienevorschriften, aber wir sind überzeugt, dass wir trotzdem einen frohen Firmgottesdienst feiern können- und dass wir euch auch Möglichkeiten einer kurzen, intensiven Vorbereitung anbieten können.

Das würde so aussehen:

  • Du meldest Dich bei PRef baerbel.schumacher@gmx.de. Oder im Pfarramt St. Castor, Burgstr. 4, Tel. 25060 oder in St. Johannes XXIII., Marienstr. 15, Tel. 97041.
  • Danach bekommst du bis zum 20. Juli eine „Firmbox“ nach Hause gebracht mit Ideen, Anregungen und Vorschlägen, über unseren Glauben nachzudenken, darüber, was es heißt, als Christ zu leben, aber auch, kreative Elemente – vielleicht gemeinsam mit einem Freund oder einer Freundin – zu gestalten und zu erarbeiten.
  • Dabei bleibt es aber nicht: rund um die beiden Wochenenden nach den Ferien bieten Dir 13 Katechetinnen und Katecheten in 8 Gruppen mit höchstens 10 Teilnehmerinnen und Teilnehmern an, dass Du deine Ergebnisse aus der „Firmbox“ in zwei Gruppentreffen vorstellst und ihr darüber ins Gespräch kommt. Die Teilnahme daran gehört zur Vorbereitung dazu

Bist Du dabei???