Gemeinschaft der Gemeinden Alsdorf

... ich mein Kind taufen lassen will?

'Die elf Jünger gingen nach Galiläa auf den Berg, den Jesus ihnen genannt hatte. Und als sie Jesus sahen, fielen sie vor ihm nieder. Einige aber hatten Zweifel. Da trat Jesus auf sie zu und sagte zu ihnen: Mir ist alle Macht gegeben im Himmel und auf der Erde. Darum geht zu allen Völkern und macht alle Menschen zu meinen Jüngern; tauft sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes, und lehrt sie, alles zu befolgen, was ich euch geboten habe. Seid gewiss: Ich bin bei euch alle Tage bis zum Ende der Welt.' (Matthäus, 28, 16-20)
In der Taufe wird der Täufling in die christliche Gemeinde, in die Kirche aufgenommen.
Das geschieht in einer gemeinsamen Tauffeier, in der ein bis vier Kinder getauft werden. Meistens sind das Säuglinge und kleine Kinder.

Die Priester und der Diakon halten in allen unseren Kirchen Tauffeiern zu bestimmten Terminen bzw. nach Absprache.

Im Bereich der Pfarre St. Castor:
nach Absprache - melden Sie sich bitte vorab telefonisch im Pfarrbüro St. Castor (02404/ 25060)

Im Bereich der Pfarre St. Johannes XXIII.:

an jedem 1. Samstag um 15.30 Uhr in St. Cornelius

an jedem 1. Samstag um 12.30 Uhr in St. Mariä Empfängnis.

Dazu können Sie in jedes unserer Gemeindebüros kommen und Ihr Kind anmelden.


Bitte bringen Sie folgende Unterlagen mit:

  • Geburtsurkunde für religiöse Zwecke
  • Familienstammbuch bzw. Abstammungsurkunde des Kindes
  • Namen und Adressen der Paten; die Paten müssen katholisch, mindestens 14 Jahre alt und gefirmt sein.

Vor der Taufe wird sich der Taufspender mit Ihnen in Verbindung setzen, Sie besuchen und mit Ihnen über den Ablauf der Tauffeier, aber auch über die Bedeutung der Taufe und über Fragen des Glaubens sprechen.
Wenn Sie ein Schulkind zur Taufe anmelden wollen oder als Erwachsener die Taufe empfangen wollen, dann melden Sie sich bitte in einem der Gemeindebüros. Jemand aus dem Pastoralteam wird sich dann mit Ihnen in Verbindung setzen, um alles Weitere zu besprechen.